Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 85SX Kupplung trennt nicht sauber

  1. #1
    Wer macht´n sowas Avatar von h2ovolli
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Minden-Todtenhausen
    Beiträge
    39
    KTM
    2x GS620RD

    85SX Kupplung trennt nicht sauber

    Hallo,
    An der 85SX meines Sohnes trennt die hydraulische Kupplung nicht sauber.
    Flüssigkeit (Mineralöl) ist genug vorhanden und auch keine Luft im System!
    Wer hat eine Idee?
    Gruß Volker

  2. #2

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    5
    KTM
    LC4
    Hallo Volker,
    evtl.die Lamellen verzogen, oder die Druckfedern verschlissen.

    Gruß
    Paul

  3. #3
    Wer macht´n sowas Avatar von h2ovolli
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Minden-Todtenhausen
    Beiträge
    39
    KTM
    2x GS620RD
    Wenn die Druckfedern verschlissen wären, dann stelle ich mir vor, das die Kupplung nicht schließt!
    Gruß Volker

  4. #4

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    5
    KTM
    LC4
    Moin Volker,
    was ich sagen wollte, wäre a: nicht planen Stahlscheiben, verzogengen Stahlscheiben. Das trotz gezogener Kupplung noch der Kraftschluss nicht vollkommen unterbrochen ist. b: nicht gleichmäßig entkoppelten Druckkappen, weil die Federn sich durch das altern unterschiedlich an Kraft und Länge verschleissen. Oder auch Punkt c:einfach ein zu hoher Motorölstand.
    Das wären bei einen LC 4 Teil so meine Ansätze. Bei einer 2V Kiste kenne ich mich ein bischen mehr aus.

    Gruß
    Paul

  5. #5
    Wer macht´n sowas Avatar von h2ovolli
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Minden-Todtenhausen
    Beiträge
    39
    KTM
    2x GS620RD
    Zitat Zitat von Scout Beitrag anzeigen
    Moin Volker,
    Bei einer 2V Kiste kenne ich mich ein bischen mehr aus.

    Gruß
    Paul
    Ja! Bei einer 2V(entiler) Kiste kenne ich mich auch besser aus, aber dann sind die von BMW, da bin ich mehr der Antwortgeber, bei KTM bin ich eher der Lehrling!
    Morgen habe ich Zeit, dann kukke ich da mal rein!
    Gruß Volker

  6. #6

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    5
    KTM
    LC4
    Hallo Volker,
    Die Kupplung unterliegt ja einem "natürlichen" Verschleiß, der halt schleichend ist. Am Schluß macht sie dann das was sie nicht mehr soll, weil sie nicht mehr kann.

    Gruß
    Paul

  7. #7

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    5
    KTM
    LC4
    Hallo Volker,
    Gibt es schon was neues?

    Gruß
    Paul

  8. #8
    Wer macht´n sowas Avatar von h2ovolli
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Minden-Todtenhausen
    Beiträge
    39
    KTM
    2x GS620RD
    Ja, in der Tat! Ich habe aktuell den halben Motor auseinander, der Kolben ist grad zum tauschen, das Ding hatte absolut keine Leistung mehr!
    Dabei war die Kupplung dann auch mit dran.
    Die richtige Antwort kam im 2-Ventiler Forum! Der äussere Kupplungskorb hat "Rattermarken" in Laufrichtung, somit haken sich die Lamellen da ein, und die Lamellen können nicht mehr trennen. Somit wird jetzt der Kupplungskorb ausgebaut und ganz leicht nachgefeilt, dann hakt da auch nichts mehr.
    Die Lamellen kommen auch neu!
    Gruß Volker

  9. #9

    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    5
    KTM
    LC4
    Hallo Volker,
    Na, die Richtung stimmte auf jeden Fall schon mal. Irgend etwas in der Kupplung stellt sich quer, oder hindert an es an seiner reibungslosen Funktion. Da kann man ja dieses Ergebnis mit zu den bekannten Symptomen anheften.

    Gruß
    Paul

  10. #10
    Wer macht´n sowas Avatar von h2ovolli
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Minden-Todtenhausen
    Beiträge
    39
    KTM
    2x GS620RD
    So! Heute vom Fahrradladen aus der Nachbarschaft "Magura Royal Blood" geholt, lt. dem KTM Freundlichen genau das Richtige.
    Auf Anraten vom KTMler erstmal den Geberzylinder auseinander gebaut und gereinigt und auch die Leitung vom alten Öl gereinigt, dann mit Schlauch und Einwegspritze das RB eingefüllt und entlüftet, was soll ich sagen, ein bisschen besser ist es geworden, aber richtig glücklich bin ich noch nicht, also muss doch wohl beizeiten nen neuer Satz Lamellen rein. Naja, ist eh bald Wintersaison.
    Ich geh jetzt mal stark davon aus, dass der Vorbesitzer das mit der Ölsorte nicht so genau genommen hat und jetzt doch tatsächlich die Lamellen aufgequollen sind. Watten Sch...
    Gruß Volker

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •