Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KTM LC4 640 - Batteriepole vertauscht

  1. #1

    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    1
    KTM
    LC4 640 SM

    Daumen runter KTM LC4 640 - Batteriepole vertauscht

    Hi
    Wollte heute eine neue Batterie in meine KTM LC4 640 einbauen, da die alte immer schwächer wurde. Dabei habe ich die Batteriepole vertauscht ...
    Habe die Batterie erneut geladen und richtig angeschlossen, jedoch funktioniert nichts mehr. Beim Umdrehen des Zündschlüssel funktioniert weder Tacho, Licht, Zündung,...
    Habe dann die Sicherungen im FUSE Kästchen überprüft. Scheinen alle in Ordnung zu sein. Die beiden direkt hinter der Batterie sind auch nicht durchgebrannt.
    Hat die LC4 weitere Sicherungen oder kann ich das Motorrad nun endgültig abschreiben?

    Vielen dank für eure Hilfe!
    Gruss Loukerdipoukerdi

  2. #2
    Avatar von *Kartman*
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    5.868
    KTM
    LC4 Prestige SM '04, 660 Rally ´99, 660 Factory RR ´04
    Massekabel durchgebrannt ?


  3. #3
    Avatar von Fusselhirnchen
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    45731
    Beiträge
    587
    KTM
    LC4 640 SM '02; LC4 640 SM '05; LC4 640 SM '07; Pocketbike
    Gugg mal direkt am Magnetschalter. Da ist auch ne Sicherung und die ist höchstwahrscheinlich durch.
    60 Jahre und kein bisschen weise.......

  4. #4
    Pechvogel Avatar von r00t
    Registriert seit
    25.06.2016
    Ort
    Wien Umgebung
    Beiträge
    267
    KTM
    640 LC4 "SMC" 2005
    hab ich auch schon gemacht, war wie Fussel beschrieben hat...
    LG r00t

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •