Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: 640 SM startet schlecht

  1. #1

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640

    640 SM startet schlecht

    Moin, habe folgendes Problem: Das Starten mit dem E-Starter haut bei der Kiste nicht immer so ganz hin wenn sie kalt ist. Beim Versuch die Kiste anzulassen, hört es sich so an, als wenn der Motor von selbst laufen möchte, aber wenn man den E starter nun loslässt geht die wieder aus. Habe die Vermutung das eventuell zu wenig Sprit in den Brennraum beim starten kommt. Habe den Bst 40 drin und habe ihn gestern mal gesäubert. Brachte nichts. Kennt einer das Problem?

  2. #2
    Avatar von bassmaniac
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Rotkreuz CH
    Beiträge
    325
    KTM
    LC4 640 SM 2000, Duke II 2003, Duke II 2007, Harley '93 FXDWG 1340
    Hatte mit meiner Duke 2 das selbe Problem. Habe nur etwas an der Gemischschraube gedreht (etwa 1/4 Umdrehung) und seither klappts

    Liebe Grüsse
    Stefan

  3. #3

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Probiere es nachher aus ����

  4. #4
    Avatar von Alex SC
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    40
    KTM
    SMC 660 (2005)
    Zitat Zitat von bassmaniac Beitrag anzeigen
    Habe nur etwas an der Gemischschraube gedreht (etwa 1/4 Umdrehung) und seither klappts
    Das war bei mir vor ein paar Wochen auch das Problem, dass sie kalt nur schwierig zu starten war. Der Vorbesitzer hatte die Gemischschraube nur 1 Umdrehung draußen, wo doch die Vorgabe für den Keihin 2 Umdrehungen waren. Also könntest Du mal überprüfen, was die Vorgabe für den BST ist, und dann den Ist-Zustand an deinem BST. Viel Glück!

  5. #5

    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Maastricht,Niederlande
    Beiträge
    82
    KTM
    640lc4 sm 2004
    Hort sich an als ob der starterfreilauf nicht mehr freikommt.
    Wenn sie lauft ,horrt mann den startmotor dann angetrieben werden.
    Kannst du mal prufen
    Viel erfolg
    Grusse Eddie

  6. #6

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Ich glaube der Starterfreilauf ist es nicht, weil wenn sie dann mal anspringt, nach ewigen Start Versuchen, hört der Anlasser ja dann auch auf mit zu drehen. Aber ich prüfe es trotzdem mal, kann ja nicht schaden.

  7. #7
    Avatar von BobbyLander
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    16
    KTM
    Lc4 625 SC
    Ich würde auch mal Zündkerze Prüfen ob die noch Funktionstüchtig ist und ob die villeicht nass ist dann kannst du auch sicher sein das sie genug Sprit bekommt.

    Wie geht sie denn beim Kicken an?

  8. #8

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Problem ist schon erkannt. Sie bekommt beim starten zu wenig Sprit. Zündkerze ist Furz trocken, auch mit vollem Choke. Liegt daran das meine Leerlaufdüse wohl ein bisschen klein für meinen K u. N X-Stream ist. Habe mir schon bei KTM West neue Abstimmteile bestellt.
    Gruß LordHeini

  9. #9

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    7.563
    KTM
    02er Six Day´s
    Zitat Zitat von LordHeini Beitrag anzeigen
    Problem ist schon erkannt. Sie bekommt beim starten zu wenig Sprit. Zündkerze ist Furz trocken, auch mit vollem Choke. Liegt daran das meine Leerlaufdüse wohl ein bisschen klein für meinen K u. N X-Stream ist. Habe mir schon bei KTM West neue Abstimmteile bestellt.
    Gruß LordHeini
    Warum hast du nicht gleich erwähnt, das du den Lufi getauscht hast????? Im Übrigen wird dann nicht nur die LLD zu klein sein....
    Power is nothing whithout control.

  10. #10

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Habe statt der 165er schon eine 180er HD drin und die "tuning" nadel von West.

  11. #11

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    7.563
    KTM
    02er Six Day´s
    Die Ursache für dein Problem bist du selber, weil du ohne Grundkenntnisse und geeignete Meßmöglichkeiten an der Abstimmung arbeitest.....zudem erwähnst du keine deiner "Tuningmaßnahmen" .....sollen das die User, die dir hier versuchen zu helfen erraten oder wie hast du dir das vorgestellt???? So funktioniert ein Forum definitiv nicht......
    Power is nothing whithout control.

  12. #12

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Ich habe die Maschine so vom Vorbesitzer gekauft und dachte natürlich, dass er sich mit der Bedüsung schon Auseinander gesetzt hätte, sodass es jetzt nur Kleinigkeiten sein können. Weitere Tuningmaßnahmen sind mir bis jetzt unbekannt. Ich habe ja kein Röntgenblick. Das ich keine Messmöglichkeiten habe ist mir auch klar und das ich aufgrund dessen, die Abstimmung nur ungenau an der Färbung der Zündkerze prüfen kann. Das mit dem Luftfilter hatte ich vergessen zu erwähnen und weiß selber, dass es schwer ist Fehler in Ferndiagnose zu bestimmen, wenn nicht alle Faktoren benannt sind. Aber ich glaube, dass ich mich hier nicht weiter dafür rechtfertigen muss, dass ich ja, wie Du ja auch durch die paar Posts meinerseits treffend erkannt hast, über gar keine Grundkenntnisse verfüge ist ja jedem klar hier. Ich werde wohl dann das erste Mal im meinem Leben zur Werkstatt fahren. Ich frage mich nur nach deinem Post, wie meine anderen Möpps so lange bei mir durchhalten konnten, wenn ich doch alles selber gemacht habe, so ganz ohne Grundkenntnisse über die Möpps. Vielen Dank nochmal, dass Du mich aufgeklärt hast.

  13. #13

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    7.563
    KTM
    02er Six Day´s
    Am Kerzenbild kannst du beim 4-Takter nur grobe Fehler sehen. Hast du mal die Bedüsungsvorgabe für deine Tuningnadel vom Team West gegoogelt und mit deiner verglichen? Eventuell mal den Lufikasten Stück für Stück zutapen oder sogar den originalen Lufi verbauen. Kannst du wenigstens die Öltemperatur kontrollieren?
    Power is nothing whithout control.

  14. #14

    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    12
    KTM
    640
    Eine Bedüsungsvorgabe gibt es nicht. Sommer hat mal für das Modell eine Empfehlung gegeben. HD 175 LLD 1.1 (wenn einer weiß mit welcher man die 1.1 vergleichen kann bin ich dankbar) mit Akras, Supermoto Luftfilter und offener Airbox. (Kann sein das ich was vergessen habe.) Werde mal das Möpp zurück bauen und mit dem Supermoto Filter von twin air testen. Ich denke, dass man das Möpp mit dem X Stream überhaupt nicht abstimmen kann, weil einfach zu große Luftmengen durchgehen. Habe mir das Möpp aber sowieso eher als neues Projekt gekauft, weil ich die Kiste noch unter anderem auf ein Einspritzsystem umrüsten will. Letztendlich muss der Vergaser deshalb auch nicht zu 100 % abgestimmt sein. Viel bewegt wird das Möpp diese Saison eh nicht mehr, da ich noch andere Kisten habe.

  15. #15
    Mr. Hardcore Avatar von scgaser
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.651
    KTM
    620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
    Popcorn holen geh........

  16. #16
    Avatar von cubalibreee
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    871
    KTM
    640 SM Prestige (2005)
    Hab ja auch schon mal überlegt den original Luftfilterkasten mit KTM Filter zurück zu bauen. Kann das wirklich besser sein als ein K&N mit paar Löcher im Kasten und offenem KTM Aludeckelchen???

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •