Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Rostige Speichen und Bremsscheibe am Vorderrad

  1. #1

    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    19
    KTM
    LC4 640 SM bj03

    Rostige Speichen und Bremsscheibe am Vorderrad

    Hallo zusammen,


    meine lc4 SM 2002er rosten die Speichen am Vorderrad. Das darf natürlich nicht sein. Möchte in der nächsten zeit sie wieder bisschen hübsch machen. Dh. rost entfernen, Krümmer polieren und den Endschalldämpfer. Da klebt sogar noch verbrannter Gummi dran.

    Jemand Erfahrungen und Tipps für mich?

    Für die Speichen dachte ich an anschleifen mit Stahlwolle, anschließend vielleicht Nevr Dull. Würde am liebsten ohne lackieren auskommen.

    Für den Gummi hab ich noch keine Idee. Spiritus und Nevr Dull haben nicht geholfen.


    Grüße
    mk743

  2. #2
    Avatar von bassmaniac
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Rotkreuz CH
    Beiträge
    343
    KTM
    LC4 640 SM 2000, Duke II 2003, Duke II 2007, Harley '93 FXDWG 1340
    Schleifvlies mit etwas WD40 einsprühen und Zack ist das weg. Versuche mit möglichts feinem (Grosse Nummer).

    Lieber Gruss
    Stefan

  3. #3
    Avatar von Pumba
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Bad wildungen
    Beiträge
    724
    KTM
    Exc 525 05'
    Wie oben oben beschrieben, und dann noch eine Runde mit Autosol
    Hart aber Herzlich

  4. #4
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.126
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Hast mal 2-3 Bilder von den besagten Stellen ?
    Besonders von den Speichen ?

    Flugrost an den Speichen bekommt man auch gut mit Nevr Dull weg.
    Wenn die Chromschicht allerdings schon vom Rost durchdrungen ist, dann hilft leider nur noch ersetzen.


    Gruß aus'm Pott !

  5. #5

    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    19
    KTM
    LC4 640 SM bj03
    35799428_1730480210376482_675832792155684864_n.jpg 35765890_1730480320376471_6163229867342036992_n.jpg 35553474_1730480097043160_8064979212064260096_n.jpg


    hier bitteschön,
    Bilder wurden leider nicht so gut, war schon dunkel.


    Vielen Dank schon mal,
    mk743

  6. #6
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.126
    KTM
    KTM 660 SMC '04

    Rostige Speichen und Bremsscheibe am Vorderrad

    Die sind zum Teil schon angefressen, da wird dir die beste Politur nichts mehr bringen.

    Wenn da noch was geht, dann nur mit Autosol und feiner Stahlwolle.

    Gruß aus'm Pott !

  7. #7
    Avatar von bassmaniac
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Rotkreuz CH
    Beiträge
    343
    KTM
    LC4 640 SM 2000, Duke II 2003, Duke II 2007, Harley '93 FXDWG 1340
    Mach den Rost weg und lackiere sie, damit sie versiegelt sind und dann diese Röhrchen drüber.

    Lieber Gruss
    Stefan

  8. #8
    Böser Mod Avatar von oldman
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Ludwigshafen / Rhein
    Beiträge
    12.942
    KTM
    R 1200 GS Adventure
    und, wenn du schon dabei bist, mal das Ventil anschrauben.
    R.I.P " neamt "

    " Gefährlich, die dunkle Seite sie ist "
    " Sei still Yoda und iss deinen Toast ! "

  9. #9
    Avatar von bassmaniac
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Rotkreuz CH
    Beiträge
    343
    KTM
    LC4 640 SM 2000, Duke II 2003, Duke II 2007, Harley '93 FXDWG 1340
    Zitat Zitat von oldman Beitrag anzeigen
    und, wenn du schon dabei bist, mal das Ventil anschrauben.
    Da gibt es verschiedene Meinungen. Scheinbar ist die Gefahr des Ventilausreissens aus dem Schlauch kleiner, wenn das Ventil nicht fixiert wird. Es kann sich dann etwas bewegen, wenn die Kräfte auf den Schlauch wirken. Ich habe meine Ventile trotzdem festgeschraubt, wechsle den Schlauch aber mit jedem 2. Reifen.

    Gruss
    Stefan

  10. #10

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    181
    KTM
    Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
    Mein Reifenhändler sagt nicht festschrauben,wenn der Schlauch sich bewegt sieht man das und das Ventil reißt nicht ab.

    Mfg. Rüdiger

  11. #11
    Böser Mod Avatar von oldman
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Ludwigshafen / Rhein
    Beiträge
    12.942
    KTM
    R 1200 GS Adventure
    ich glaube nicht, dass das Ventil mit der Kappe durch die Öffnung passt, also würde es auch abreissen.
    R.I.P " neamt "

    " Gefährlich, die dunkle Seite sie ist "
    " Sei still Yoda und iss deinen Toast ! "

  12. #12

    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.002
    KTM
    LC4 1992
    Zitat Zitat von oldman Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht, dass das Ventil mit der Kappe durch die Öffnung passt, also würde es auch abreissen.
    Darum geht es ja auch nicht.
    Im Offroadbereich fährt man mit geringeren Luftdrücken.
    Dann muss man zusätzliche Reifenhalter einsetzen, wobei vorne dann einer reicht.
    Wenn der Reifen dann trotzdem auf der Felge wandert kann man das an der Schrägstellung des Ventiles erkennen und bei bedarf rechtzeitig den Reifen wieder gerade rücken

  13. #13
    Böser Mod Avatar von oldman
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Ludwigshafen / Rhein
    Beiträge
    12.942
    KTM
    R 1200 GS Adventure
    Ferdi, das weiß ich, hab ich bei der Big und der KLX ja auch so gemacht. Aber bei ner Supermoto ?
    R.I.P " neamt "

    " Gefährlich, die dunkle Seite sie ist "
    " Sei still Yoda und iss deinen Toast ! "

  14. #14

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    181
    KTM
    Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
    Wenn das Ventil schrägsteht weil der Reifen auf der Felge rutscht, reisst das Ventil evtl. ab.Es muß dafür nicht durch die Felge gezogen werden. Bei einer Supermoto ist das nicht anders als bei einer Enduro, man kann auch mit geringen (je nach Reifen)Luftdruck fahren.

    Mfg. Rüdiger

  15. #15
    Böser Mod Avatar von oldman
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Ludwigshafen / Rhein
    Beiträge
    12.942
    KTM
    R 1200 GS Adventure
    Ok, bei einer SuMo ist die " Gefahr ", das der Reifen auf der Felge wandert, wohl geringer als bei einer Enduro, die bei niedrigen Luftdrücken noch mit Reifenhaltern ausgestattet sein sollte.

    Am Vorderrad der SuMo wohl noch geringer als beim Hinterrad, außer der Kollege kann Stoppies

    Also kann sich der Reifen der SuMo ja eigentlich nur beim beschleunigen drehen, richtig ? SuMo mit z.B. 1,4 bar macht keiner, oder ?

    Ich frag mich grad: Wer achtet nach dem beschleunigen mit seiner SuMo auf die Stellung vom Ventil ? Könnte sich ja gedreht haben Felgen mit Schlauch, wohlgemerkt ! Tubeless / Alpina wäre ja etwas schwer

    Das es bei nem schleichenden Luftverlust passieren kann, ok, steht außer Frage.
    Aber bei 2,0 - 2,4 bar, die man in der Regel auf dem Hinterrad der SuMo fährt, kann ich mir ein drehen des Reifens auf der Felge schwer vorstellen.
    Ich sag nicht unmöglich; würde mich aber schon mal interessieren, wer das bei korrektem Luftdruck schon mal erleben durfte.
    R.I.P " neamt "

    " Gefährlich, die dunkle Seite sie ist "
    " Sei still Yoda und iss deinen Toast ! "

  16. #16
    Mr. Hardcore Avatar von scgaser
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.661
    KTM
    620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
    Je nach Reifen habe ich vorne schonmal 1,7-1,8 Bar Luftdruck drauf. Stoppies fahre ich schonmal wenn ich Bock drauf habe, ich kann mir schon vorstellen das ein Stoppie bei 100 eingeleitet, damit die auf das Vorderrad steigt schon eine ordentliche Belastung auf das Gummi gibt. Zumal ich nicht der leichteste Kollege bin.
    ABER: ob sich bei mir die Pelle dreht kann ich auch nicht sagen, da ich Schlauchlos fahre.

  17. #17

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    181
    KTM
    Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
    Ich bin mit dem Dunlop Sportsmart auch geringe Luftdrücke gefahren. Dunlop hat sogar mit dieser Möglichkeit geworben.

    Mfg. Rüdiger

    (PS.; Die Reifen sind teuer aber saugut)

  18. #18
    Avatar von Andy S. aus F.
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    2.557
    KTM
    620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
    um erstmal zum Ursprungsproblem der verrostetetn Speichen zurückzukommen, die Speichen sind verzinkt, polieren bringt in dem Zustand nichts mehr, wenn dann nur kurzfristig. Rost entfernen und Lack (Klar?) drüber könnte etwas bringen, oder halt austauschen ...

    Und die Mutter des Ventils hat an der Felge nichts zu suchen, halten kann die eh nichts. Einen Nutzen hat sie nur beim Schlauch einziehen, damit das Ventil nicht zurückrutschen kann. Danach kann man mit machen was man will, ich drehe sie nach oben zur Kappe "zum kontern".

    "Die Ventilkontermutter (nur Montagehilfe) lösen, damit im späteren Fahrbetrieb kontrolliert werden kann (Schiefstellung des Ventils), ob sich der Reifen im Fahrbetrieb auf der Felge verdreht hat."
    Quelle: https://www.metzeler.com/site/de/tec...e.html#tabs-01
    und wenn Du mir nicht glaubst lüge ich Dich halt mit was anderem an !!


  19. #19

    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    19
    KTM
    LC4 640 SM bj03
    Nur um sicher zu gehen, bevor ich jetzt was falschen mache...

    Die felgen sind verzinkt? Demnach am besten mit einer Universal Polierpaste dran gehen, oder? Hätte noch Elsterglanz Chrom Politur für Krümmer und Auspuff herumliegen, das geht nicht?


    Grüße
    mk743

  20. #20
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.126
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Die Felgen sind aus Aluminium, da kannste mit Elsterglanz dran.

    An die Speichen kannste mit was du willst, die sind hin...


    Gruß aus'm Pott !

  21. #21
    spinnerter Bastler :-) Avatar von Yachti
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    3.793
    KTM
    640 SM Prestige 2003 / 450 EXC 2003 / 690 Enduro R Quest
    Die Speichen sind nicht "hin" - die sind halt rostig.
    Das bisschen Rost wird festigkeitsmäßig nix ausmachen. Ist halt nicht entsprechend dem Schönheitsideal von vielen.
    LG, Yachti

    --

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •