Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Umbau no AGW/AGW-Kokusan, kein Funke

  1. #1

    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    13
    KTM
    620 RD 94

    Umbau no AGW/AGW-Kokusan, kein Funke

    Moinsen,
    folgende Frage.
    Ich habe, nachdem mein alter 620 ohne AGW das Zeitliche gesegnet hat, das ganze Geraffel auf nen neuen Rahmen für AGW umgebaut, und so auch einen Ersatzmotor 620 mit AGW verbaut, Kicker.
    1:1 durchgetauscht, mit Kabelbaum, Zündspule, Vergaser (PHM40),HXC,nichts geändert.
    Die alte Konfiguration kam auf den ersten Kick, die neue gibt nichts von sich. Ein einziges Mal durchgezündet, kurz gelaufen, das wars.
    Ventile sind eingestellt, Flüssigkeiten neu,Kerze neu (auch mit der alten getestet), Elektrodenabstand passt, Blinker/Hupe gehen auf Batterie.
    Massefehler ausgeschlossen.
    Sprit kommt an.

    Frage 1, die grundsätzliche:
    Der alte ohne AGW war auf Kokusan 4K3 umgebaut, mit dem kleinen Keil regulär eingesetzt, genauso hab ich das jetzt bei dem Austauschmotor gemacht (der war SEM).
    Ich gehe davon aus, das sollte so gehen, oder muss ich den Rotor hier auch ohne Keil verbauen und versetzt? Liegt darin der Grund, das die Kiste zufällig einmal gezündet hat und ansonsten nicht?

    Frage 2:
    Ich hatte bisher noch keinen Motor mit dem Autodeko, entspricht die Klickposition OT? (zwecks Zündungsdeckel korrekt auf den zweiten Strich drehen, weil ich nie die beiden Striche auf der Schwungscheibe sehe)

    Wäre schön, wenn jemand etwas Licht ins Dunkel bringen könnte.Ich denke ja es liegt an der Rotorposition,glaube aber gelesen zu haben, das die nicht geändert wurde...
    Danke für eure Hilfe!

  2. #2

    Registriert seit
    31.05.2017
    Ort
    helpsen
    Beiträge
    8
    KTM
    ER 600 LC4-PD
    moin,
    die erste frage kann ich dir leider nicht beantworten; aber zu frage 2: ja es ist ziemlich genau ot, aber am besten kriegst du es hin, wenn du die fixier Schraube für die Kurbelwelle benutzt, die müsste glaube ich bei der 620 auf der linken Seite vom Motor sitzen und da links unter dem Kupplungsdeckel, die erkennt man an dem dicken Kupfer o-Ring,denn so ist es genauer und es verstellt sich nichts.
    Ich hoffe ich konnte dir immerhin ein wenig helfen

  3. #3

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    7.573
    KTM
    02er Six Day´s
    Wenn man das Klacken vom Autodeko hört ist man bereits über den OT drüber. Um Frage 1 beantworten zu können könntest du ja mal an beiden Motoren bei eingedrehter Fixierschraube die Stellung der Nut vergleichen...das führt am schnellsten zum Erfolg. Ich habe so einen Umbau noch nicht gemacht.
    Power is nothing whithout control.

  4. #4

    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    13
    KTM
    620 RD 94
    Guter Hinweis, ich bedanke mich erstmal und probiere das aus.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •