Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: KTM "Sommer" Tuningkit 2 für SM 640 Bj.2002

  1. #1
    Avatar von Heizpower1001
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    20
    KTM
    LC4 SM Bj. 2002

    KTM "Sommer" Tuningkit 2 für SM 640 Bj.2002

    Hallo zusammen,

    es gibt wirklich etliche Threads zum Tuning (jetzt einen mehr ), und nachdem ich mich jetzt ein paar Stunden belesen habe, weiß ich was ich will.
    Nur noch nicht woher.

    Es geht um eine KTM 640 SM LC4 aus dem Jahre 2002.

    Früher gab es noch das Sommer Tuning Kit 2 zu kaufen, heute ist KTM Sommer zu KTM Team West gewechselt und die Tuningkits sind online nicht zu finden.
    Das Kit beinhaltete:

    - Tuningschieber
    - Tuningnadel
    - Tuningfeder
    - Edelstahlluftfilterkastendeckel
    - Hauptdüse
    - Leerlaufdüse
    - Supermotoluftfilter

    Hat jemand eine Ahnung, wo ich das am besten bestellen kann?
    Links wären hilfreich, Google konnte mir nicht wirklich weiterhelfen...

    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.
    Vielleicht gibt es ja auch andere Anregungen, Motor bleibt aber original, also nur "softes" Tuning.

    Grüße und Danke schon mal

  2. #2
    Avatar von cubalibreee
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    925
    KTM
    640 SM Prestige (2005)
    Zitat Zitat von Heizpower1001 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    es gibt wirklich etliche Threads zum Tuning (jetzt einen mehr ), und nachdem ich mich jetzt ein paar Stunden belesen habe, weiß ich was ich will.
    Nur noch nicht woher.

    Es geht um eine KTM 640 SM LC4 aus dem Jahre 2002.

    Früher gab es noch das Sommer Tuning Kit 2 zu kaufen, heute ist KTM Sommer zu KTM Team West gewechselt und die Tuningkits sind online nicht zu finden.
    Das Kit beinhaltete:

    - Tuningschieber
    - Tuningnadel
    - Tuningfeder
    - Edelstahlluftfilterkastendeckel
    - Hauptdüse
    - Leerlaufdüse
    - Supermotoluftfilter

    Hat jemand eine Ahnung, wo ich das am besten bestellen kann?
    Links wären hilfreich, Google konnte mir nicht wirklich weiterhelfen...

    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.
    Vielleicht gibt es ja auch andere Anregungen, Motor bleibt aber original, also nur "softes" Tuning.

    Grüße und Danke schon mal
    Für was? Den Mikunsi BST? Spar dir das Geld und hol dir n Flachschiebervergaser!

  3. #3
    Avatar von ledom
    Registriert seit
    17.11.2014
    Ort
    LDS.de
    Beiträge
    831
    KTM
    KTM 690 RR Quest
    Schon mal bei KTM Team West nachgefragt? Der direkte Weg ist oft der kürzeste...

  4. #4
    Avatar von Heizpower1001
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    20
    KTM
    LC4 SM Bj. 2002
    Ja ich werde morgen mal anrufen.
    Sehe grade, dass ich das Thema bei den Einspritzermodellen eingestellt habe, kann man das noch in den Bereich Vergasermodelle verschieben?

    Ich melde mich, wenn ich was raus gefunden habe.
    Ja mit dem Vergaser muss ich mir mal überlegen... Ist das dann einfach Plug&Play?
    Danke und

    Gruß
    Geändert von Heizpower1001 (09.08.2018 um 01:21 Uhr)

  5. #5
    Avatar von cubalibreee
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    925
    KTM
    640 SM Prestige (2005)
    Eher plug and have much more FUN!

  6. #6
    Avatar von Heizpower1001
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    20
    KTM
    LC4 SM Bj. 2002
    Das Paket gibt es noch zu kaufen, nur ohne den Luftfilter. 120 Euro hat der nette Mann am Telefon gesagt.
    Für den originalen Vergaser.
    - Tuningschieber
    - Tuningnadel
    - Tuningfeder
    - Edelstahlluftfilterkastendeckel
    - Hauptdüse
    - Leerlaufluftdüse

    Interessant finde ich den offenen Luftfilterkastendeckel aus Edelstahl... Ansauggeräusch , mehr Luft, andere Düse, mehr Sprit -> mehr Bums???

    Vergaser habe ich folgende gefunden: Keihin FCR 39/40/41 oder Mikuni TM(R)40

    Ich denke mir wäre dann doch lieber mit einem von denen mehr geholfen. Preislich gebraucht für ca. 200-300 Euro.
    Da ich den Zylinderkopf nicht bearbeiten möchte, macht ja ein 39er oder 40er mehr Sinn.


    Hat da jemand einen Tipp, was für mich am besten wäre?
    Dann bau ich den Vergaser ein, der dann erstmal abgestimmt werden muss?!

    Ich bin noch am Anfang meiner Schrauberkarriere was Vergaser betrifft und hoffe auf Unterstützung...

    Danke für die schnellen Antworten

    Grüße
    Geändert von Heizpower1001 (10.08.2018 um 19:33 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    39
    KTM
    640 sumo
    Als plug&play Lösung bietet sich der Mikuni Flachschieber von abp-racing an. Der Vergaser ist fertig abgestimmt und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Alternativ: Einen gebrauchten Keihin FCR41 kaufen und den nach Angaben hier aus dem Forum mit den passenden Düsen bestücken. Ist etwas mehr Aufwand, soll aber der bessere Vergaser sein. Ich bin jedenfalls mit dem Keihin mehr als zufrieden.

    Ich würde den orginalen Vergaser für einen evtl. späteren Rückbau unangetastet lassen.

    Alternativ zu dem Tuningluftfilterdeckel einfach den orginalen entfernen!

    Gruß,
    Eugen

  8. #8

    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    30
    Ich hatte mal für 3 Monate das Sommer Leistungskit drin. Dann aber doch auf den Mikuni TM40 gewechselt. Erst da merkt man einen Unterschied. Ich würde das Sommerkit nicht nochmal einbauen. Für 200€ gibt es gute gebrauchte TM 40...

  9. #9
    Avatar von Heizpower1001
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    20
    KTM
    LC4 SM Bj. 2002
    Ja danke, das ist doch schon mal was. Dann lass ich das lieber mit dem Kit und halte nach nem Vergaser ausschau

  10. #10
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.137
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Zum Beispiel !


    Gruß aus'm Pott !

  11. #11
    Avatar von Katiami
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Rhön
    Beiträge
    7.309
    KTM
    690 SMC-R 12er
    aus eigenen Erfahrungen und da auch Original bei Ktm Verbaut lege ich jedem einen Keihin FCR nahe.

    Es gibt die meisten Erfahrungen und Bedüsungen zu dem Vergaser an der KTM
    Gruß Marcel



    Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten

  12. #12
    Avatar von Heizpower1001
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    20
    KTM
    LC4 SM Bj. 2002
    Also nen Keihin FCR, aber nu den 39er oder den 41er?
    Den 39er von einer 450er KTM Bj. 2002 gibt es grade für bisschen weniger als 150 Takken.

    Zuschlagen oder nicht?
    Mir ist besseres Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich wichtiger, da ich eh so gut wie nie schneller als 120 düse.

    Ich habe gelesen, das der 39er den Bereich abdeckt, der 41 eher übers volle Drehzalband drückt und auch sinnvoll ist, wenn man eine Kopfbearbeitung plant (mache ich nicht).

    Ich kann mir irgendwie noch nicht so vorstellen, das ich das Ding einbaue und dann einfach losfahre. Die Bedüsung muss ja auch noch geändert werden/abgestimmt.
    Geändert von Heizpower1001 (17.08.2018 um 18:30 Uhr)

  13. #13
    Avatar von cubalibreee
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    925
    KTM
    640 SM Prestige (2005)
    Zitat Zitat von Heizpower1001 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir irgendwie noch nicht so vorstellen, das ich das Ding einbaue und dann einfach losfahre. Die Bedüsung muss ja auch noch geändert werden/abgestimmt.
    Ist aber so! Außer du hast Pech bei deinem Gebrauchtkauf... zu dem 39er kann ich nix sagen.

  14. #14
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.137
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Hierzu einmal ein Zitat aus einem guten Tuningbuch (viele werden es kennen):

    "Der wirksame Vergaserdurchmesser sollte nicht größer als der Durchmesser des Ansaugkanals sein. Der Einbau eines größeren Vergasers würde die Spitzenleistung bestenfalls noch minimal erhöhen, aber wegen der geringeren Gasgeschwindigkeit die Gemischbildung besonders im unteren Drehzahlbereich negativ beeinflussen. Aber auch bei hohen Drehzahlen kann der Motor durch diesen Effekt etwas Leistung verlieren [...] Wenn du das letzte PS rausholen willst, wählst du einen Vergaser, der maximal 10% größer ist als der Kanalquerschnitt."

    Quelle:
    Penners Viertakt Tuning Fiebel für Motorräder
    - Ulf Penner -
    www.Tuning-Fibel.de


    Gruß aus'm Pott !

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •