Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: KTM GS 300 RD - SuMo Felgen !?!?

  1. #1

    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    539*
    Beiträge
    63
    KTM
    GS 300

    KTM GS 300 RD - SuMo Felgen !?!?

    Halli-Hallo,

    Hat hier jemand schon eine schöne alte 2T mit Supermoto-Felgen versehen? Wenn ja, welche Felgen wurden verbaut? Gibts da was aus der KTM - kompatibel - Palette, oder ist das alles sonderliche Eigenbastelei? Desweiteren würde ich gerne den Endurofelgensatz im Winter weiter fahren... .

    Meine frisch erworbene 95er hat eine 45er Telegabel von Marzocchi und das Oehlins-Beinchen hinten. Beides noch im super Zustand. Im Vergleich zur 40mm USD WP Gabel und dem WP Beinchen meiner ehemaligen 612er ein Träumchen.

    Da ich die Kleine nur nutzen möchte um engstes Winkelwerk (nebste Nebenstrecken in der Eifel) im öffentlichen Straßenverkehr zu bewältigen, plane ich keinen Hardcore Fahrwerksumbau für viele Teuronen.


    Besten Gruss,

    Thomas

  2. #2
    Böser Mod Avatar von oldman
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Waldsee
    Beiträge
    13.203
    KTM
    R 1200 GS Adventure
    Brauchst ja TÜV und Eintragung, also der nette Mensch vom TÜV kann dir sagen, ob und welche Räder du drauf fahren darfst.

    Normal wäre vorne 3,5 x 17, hinten 4,25 -x5 x 17.
    R.I.P " neamt "

    " Gefährlich, die dunkle Seite sie ist "
    " Sei still Yoda und iss deinen Toast ! "

  3. #3

    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    539*
    Beiträge
    63
    KTM
    GS 300
    Das ein Motorrad eine HU mit allen relevanten Eintragungen braucht, um im öffentlichen Strassenverkehr legal bewegt zu werden - ist bekannt. Auch das das Ändern von Felgen und Reifen eingetragen werden muss - ist bekannt.
    Auch die gängigen Größen für Supermotofelgen - sind bekannt.

    Welche Kombinationen jetzt auch in die Schwinge einer 300GS passen und vorne zwischen die Telegabel, darauf zielte die Frage ab. Schleift der 120er Reifen vorne an der Gabel? Geht der 160er Reifen hinten an der Kette vorbei? Oder schleift dieser? 60er oder 70er Reifenhöhe? Ob es einen passenden Bremszangen Adapter der beschriebenen Gabel, Felgen, Reifen - Kombination gibt, ist mir ebenfalls unbekannt.

    Ein TÜVler, welcher ohne konstruktive Vorschläge zu einem solchen Umbau die Unterstützung zur Änderung und Eintragung übernimmt ist auch unbekannt.

    Meine LC4 hatte damals 120/60/17 und 160/60/17 aufgezogen und eingetragen. Beim Michelin hats dann Hinten gepasst, vorn musste man den Gabelschutz beidseitig leicht verdrehen... . Aber (Halb-)Wissen 4T KTM =/= 2T KTM.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •