Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Exc 450 bj04 verliert Kühlwasser

  1. #1

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450

    Exc 450 bj04 verliert Kühlwasser

    Hallo ich stell mich erstmal vor. Ich bin Sebastian 32 Jahre alt, komme aus der Nähe von Zatrentin und bin selbstständiger Maschinenbau Dienstleister. Ich habe mir vor ca. 4 Monaten eine exc 450 bj 2004 gekauft. Ich habe leider das Problem, dass diese Kühlwasser verliert und das nicht wenig. Ich habe schon die Wasserpumpe überholt aber das hat quasi nichts gebracht. Ich muss nach ca 1 h fahren immer so 300 ml Wasser auffüllen....
    Im Öl scheint auch etwas Wasser zu sein aber nicht so viel wie sie verliert. Ich habe gestern nochmal das Öl abgelassen und es sah bescheiden aus. Nun meine Vermutung die Kopfdichtung. Ich würde diese jetzt tauschen. Oder hat vielleicht jemand eine Idee?
    Leistungsmäßig läuft sie aber top. Ich möchte dem Motor das aber trotzdem nicht antun.
    Lg Sebastian

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  2. #2
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.260
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Wenn du die WaPu schon ausschließen kannst, dann Taste dich mal langsam „von oben nach unten“ heran.
    Spricht, tatsächlich erstmal den Kopf runter nehmen und schauen ob dort ein Defekt vorliegt.
    Möglich wäre auch ein Haarriss im Zylinder oder eine platte Fußdichtung.
    Wieviele Bst. hat das Öl runter ?
    So würde ich nicht weiter fahren, wenn das Öl so sehr vom Wasser verdünnt wird.

  3. #3

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    Hey,
    Das Öl ist jetzt so ca 8 BH im Motor gewesen. Wenn ich jetzt den Kopf herunter nehme was müsste ich mir dann alles besorgen? Kopf und fussdichtung ist klar. Aber macht es Sinn gleich noch andere Sachen mit zu wechseln wenn man schon al dabei ist?
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  4. #4
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.260
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Ok, nach 8 Std. sollte das Öl anders aussehen.
    Organisiere Dir erst einmal eine Kopfdichtung und Dichtmasse.
    Die Fußdichtung zu tauschen ist schon ein wenig aufwendiger.
    Wieviele Stunden hat der Motor insgesamt runter ?

  5. #5

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    Ist es so viel mehr Aufwand die fussdichtung mit zu machen? Zylinder ziehen, neue Fussdichtung rauf zylinder wieder rauf und fertig oder nicht? Also genau kann ich es nicht sagen mit den BH. Der vorbesitzer wusste es auch nicht genau. Auf dem BH Zähler stehen jetzt 307 BH. Ob der Motor mal gemacht wurde wusste der vorbesitzer auch nicht. Ich bin Probe gefahren und sie lief gut. Dann hab ich sie mitgenommen. Was ich machen könnte wäre zb noch den Kolben und zylinder vermessen. Ich habe alles dafür da
    Mich würde es nur ärgern wenn es dann doch an einer fussdichtung hapern würde und man den Motor dann nochmal aufmachen müsste.
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  6. #6
    Avatar von Pi x Daumen
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.260
    KTM
    KTM 660 SMC '04
    Naja,
    bei der Menge an Wasser, die da verloren geht, sollte es auch eine Spur geben, wohin sich das Wasser verflüchtigt.
    Sprich, sollte die Kopfdichtung defekt sein, wirst du es auch sehen.
    Heißt im Umkehrschluss, wenn dort nichts auffälliges sein sollte, wirst du weiter forschen müssen.
    Der RFS-Motor ist ein sehr robuster Motor, der kann bei guter Pflege bisher nochmal die gleiche Stundenzahl machen.
    Wenn du Kolben und Zylinder messen kannst, dann mach das ruhig, dann kannst auch direkt die Fußdichtung mitmachen.
    Sollte das Laufspiel zu groß sein, dann könntest du noch überlegen (sofern Laufbahn und Kolben nicht stark beschädigt sind), den Kolben/Zylinder zu Picoatec zu geben, dort kann man für in Relation kleines Geld den Kolben wieder auf Maß und den Zylinder honen lassen.

    Ich würde dann wahrscheinlich direkt hergehen und das Topend neu lagern, sprich Nockenwellen- und Kipphebellager neu.
    Liegt völlig im Rahmen und ist fix gemacht.

  7. #7

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    OK danke schonmal für deine Auskunft. Dann werde ich mal die Teile bestellen. Also ne Kopfdichtung, fussdichtung bei den fussdichtungen habe ich gesehen es gibt verschiedene dicken. 0.6 und 0.8 mm. Welche soll ich nehmen? Oder gibt es eine Art quetschmaß was man einhalten muss wie bei Beispielsweise mz Motoren? Ein Lager habe ich noch vom wapu überholsatz. Dann noch das andere Lager besorgen. Dichtmasse muss ich mal gucken da habe ich glaub ich noch was von mannol da. Kannst du mir eine ungefähre zeitliche Einschätzung geben wie lange das ungefähr dauert? Schrauben kann ich. Ich hab schon etliche Simson Motoren und ein paar mz motoren gemacht. Ktm ist allerdings für mich Neuland sollte aber denke ich kein Problem darstellen. Macht es Sinn in dem Zuge gleich steuerketten seitig was mit zu wechseln?
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  8. #8
    spinnerter Bastler :-) Avatar von Yachti
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    4.697
    KTM
    -> 640 SM Prestige 2003 -> 450 EXC 2003 Rally Umbau -> 690 Enduro R Quest 2014
    Halb sinnvolle Einmischung von mir, da ich am EXC 450er Motor noch nix gemacht habe, obwohl ich sowas habe

    Wapu lager, Simmerring, Welle tauschen? Weiß aber nicht, ob das dasselbe Patent wie bei der 640er ist. Wenn ja, dann macht das Sinn und ist billig.
    Ausserdem kannst dann auch gleich das Plastik Wapu Rad tauschen.
    LG, Yachti

    --

  9. #9
    Puffpolsterer Avatar von lukm
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Worpswede
    Beiträge
    1.705
    KTM
    KTM 525 EXC, Freeride 250R
    Moin,
    vergiss nicht dir ggf. eine neue Steuerkette zu besorgen.
    Hierzu kannst Du die verbleibenden Klicks beim Steuerkettenspanner als Index nehmen.
    Also Feder raus und dann Spanner lösen und "vorsichtig" bis auf Anschlag drücken und mitzählen.

    Auf jeden Fall 2-3 "Nietschlösser" hinlegen.
    Bei der EXC bekommst nur den Oberkopf ohne Trennen der Kette ab.


    Gruß
    Jan
    + KTM 525 EXC + KTM Freeride 250 R +
    - Honda Dominator NX650 RD08 - Yamaha Raptor YFM 700 R - Gas Gas Contact JT25 - KTM 990 SMR - KTM 500 EXC - Yamaha XT660 X - KTM 690 SMC -

  10. #10

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    Moin ja die Kette wollte ich nach Bedarf tauschen. Welche Größe an nietschlössern brauch ich da?
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  11. #11
    Puffpolsterer Avatar von lukm
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Worpswede
    Beiträge
    1.705
    KTM
    KTM 525 EXC, Freeride 250R
    Teilenummer:
    590.36.013.050
    + KTM 525 EXC + KTM Freeride 250 R +
    - Honda Dominator NX650 RD08 - Yamaha Raptor YFM 700 R - Gas Gas Contact JT25 - KTM 990 SMR - KTM 500 EXC - Yamaha XT660 X - KTM 690 SMC -

  12. #12

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    Ich hab jetzt mal paar Sachen geordert.
    Kompletten dicht Satz. Nochmal alles für die wapu neu, steuerkette mit gleitschienen, 3 nietschlösser. Was zum vermieten und aufmachen habe ich. Achso und das Haynes Buch für die Kati hab ich mir auch noch gegönnt. Ich geb Rückmeldung wenn ich mit der Reparatur durch bin.
    LG bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  13. #13

    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    7
    KTM
    Exc 450
    Ich wollte mal kund tun, dass die Gute wieder vernünftig läuft und kein Kühlmittel mehr im Öl hat. Es lag definitiv an der Kopfdichtung. Die war an einer Stelle aufgeqwollen.
    LG Bassmann

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •